Brigitte Erichsen

Zuständigkeit bei der KWG: Vorsitzende des Vorstandes und Gemeindevertreterin im Sozial- und Kulturausschuss

Weitere Funktionen in der Gemeinde: Stellvertretende Bürgervorsteherin

Beruf: Verwaltungsfachangestellte, Geschäftsführung Bestattungen Erichsen

Ich lebe in Handewitt seit: 1997

Geburtsdatum: Jahrgang 1965

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

 

 

Ich bin 52 Jahre alt, verheiratet und führe mit meinem Ehemann Frank Erichsen das Familienunternehmen Bestattungen Erichsen in Handewitt. Unsere mittlerweile erwachsenen zwei Töchter stehen auf eigenen Beinen. 


Nach der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten habe ich in diesem Beruf sieben Jahre gearbeitet. Seit 1997 wohne und leite ich mit meinem Ehemann das Familienunternehmen. In meiner Freizeit bin ich gerne mit dem Fahrrad unterwegs. 


Aus meinem erlernten Beruf heraus habe ich mich schon immer für Kommunalpolitik interessiert. Auf der Suche nach einer unabhängigen und überparteilichen Gemeinschaft, fand ich meine politische Heimat in der Kommunalen Wählergemeinschaft Handewitt (KWG). Seit zwölf Jahren habe ich den Vorsitz in unserer KWG. 


Früher bereits als bürgerliches Mitglied und im Gemeinderat tätig musste ich aus gesundheitlichen Gründen nach der Wahl 2013 pausieren und habe mein Gemeinderatsmandat nicht antreten können. 

 

Nun bin ich wieder aktiv im Gemeinderat tätig und setze mich mit viel Engagement für die Entwicklung der Gemeinde und der Gemeinschaft ein.

Mir ist es wichtig, die Kultur in den Ortsteilen der Gemeinde zu erhalten und sowohl für die Senioren als auch für die dort lebende junge Generation Wohnraum zu schaffen, damit sie wohnen und leben können, wo sie verwurzelt sind. Auch liegt mir die Sicherheit der Bürger am Herzen und deshalb müssen die Feuerwehren - die unsere Sicherheit gewährleisten - mit bester Ausrüstung ausgestattet sein. Dafür möchte ich mich einsetzen. 

Wichtig ist das Augenmerk auf die nachhaltige Weiterentwicklung der Gemeinde zu setzen. Dazu möchte ich gemeinsam mit meinem Team von der KWG beitragen. Es gibt viel zu tun!